7
Juni
2022

Consent – was ist denn bitte das?

Consent ist die Zustimmung bzw. übereinstimmende Meinung von Personen in einer Frage, und zwar ohne jeden verdeckten oder offenen Wiederspruch. Man begegnet Consent in allen zwischenmenschlichen Beziehungen. Daher ist es so wichtig, Consent bereits im Kleinkindalter zu integrieren und zu leben.

Schon im Kindergarten soll darauf geachtet werden, Kindern immer wieder ins Bewusstsein zu rufen, dass ihr Körper ihnen und zwar NUR ihnen gehört. Wenn es zu Körperkontakt oder Aktionen kommt und dies ein Kind nicht möchte, kann beispielsweise geübt werden, die flache Hand auszustrecken und laut Stopp zu sagen. Denn das ist eine Geste, die aus sich heraus klar ist und daher keinen Kompromiss zulässt.

Consent, sprich die Klarheit darüber, dass es mein Körper ist und ich daher selbst in der Hand habe, was damit passiert, stärkt das Selbstvertrauen und fördert den Mut, Grenzen ziehen. Das Kinderbilderbuch „Nein, heißt nein. Sagt die Maus“ von Martin Fuchs, vermittelt genau das und vor allem, dass man Nein sagen lernen kann, bereits ab dem 4. Lebensjahr.

Für Kinder kann folgendes Video unterstützend wirken: https://www.youtube.com/watch?v=pZwvrxVavnQ

Für Jugendliche gibt es ein anderes, empfehlenswertes Video zum Thema. Darin wird Consent mit einer Tasse Tee verglichen. Das hört sich sehr banal an, hätte jedoch nicht besser auf den Punkt gebracht werden können. https://www.youtube.com/watch?v=oQbei5JGiT8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.