24
November
2020

Lockdown 2.0

Was haben die Wörter Kindness, Sicherheit, Achtsamkeit, Selbstfürsorge und Routine gemeinsam?

Alle fünf haben ihre eigene Wichtigkeit in herausfordernden Zeiten – so wie auch jetzt, während des zweiten Lockdowns, in dem die Schulen wieder auf Distance Learning umgestellt haben.

Zum einen war es wichtig, allen Kindern, Eltern und Erziehungsberechtigten, Lehrpersonen und Schulleitungen zu vermitteln, dass Schulsozialarbeit auch im Homeoffice für sie erreichbar ist. Alle möglichen Kontaktformen wurden besprochen und die Informationen dazu ausgehängt, sodass sich niemand allein fühlen muss, wenn es im Homeschooling zu einsam werden sollte oder jemand ein offenes Ohr zum Zuhören benötigt.

Zum anderen war es Schulsozialarbeit ein besonderes Anliegen die Schülerinnen und Schüler ge- und bestärkt in die zweite Runde des Homeschoolings zu schicken, weshalb unter anderem die oben genannten Worte nochmals zum Thema gemacht wurden. Es wurde diskutiert und reflektiert, was jede und jeder selbst und auch für andere tun kann, damit es ihnen auch in dieser Zeit gut gehen kann. Gemeinsam sind wir stark und können auch diese Herausforderung schaffen war das Motto!

Vier Schülerinnen des Digital Campus haben für Sie/euch ein Video zusammengestellt: Sie erklären was die Worte für sie bedeuten, warum sie während der Coronazeit wichtig sind, und sie wollen damit die Einstellung verbreiten und teilen, dass sie dieser Zeit mit Zusammenhalt und positiven Gedanken gegenüberstehen.

ISOP Schulsozialarbeit und die Schülerinnen und Schüler wünschen Ihnen/euch alles Gute – bleiben Sie/bleibt gesund!

#spreadloveandkindness

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.