15
September
2020

Schulstart

Es geht wieder los!

Das Team der MS St. Leonhard mit digitalem Schwerpunkt freut sich schon sehr, die Schüler*innen im neuen Schuljahr 2020/21 zu begrüßen.

Gemeinsam mit dem Team der Nachmittagsbetreuung und zwei weiteren Klassenlehrerinnen hat Schulsozialarbeit in der vergangenen Woche dem Schulhof ein bisschen Farbe verpasst – ganz nach dem Motto: „Das Leben ist so bunt, wie man sich traut, es auszumalen”.

Das vergangene Schuljahr war für alle anstrengend, insbesondere gab es viele Unsicherheiten und Herausforderungen für unsere Schüler*innen – diese wird es auch heuer geben, allerdings sollen sie ab jetzt in einem bunten Schulhof, alle Farben des Lebens sehen können, gemeinsam spielen, tanzen, ausprobieren, sich gegenseitig unterstützen und auch an grauen Regentagen lächeln können. Auf Abstand, mit einem respektvollen Miteinander und gegenseitiger Unterstützung, stehen wir den Herausforderungen des neuen Schuljahres gegenüber und vor allem freuen wir uns auf Lachen, Spaß und viele Sonnen- und Regenbogenstunden.

Ein paar Volksschulkinder, die zur Betreuung in der Schule waren, durften die Spiele bereits ausprobieren und hatten große Freude daran. Es ist wunderschön, so viel Bewegung, Farben und lächelnde Gesichter im Schulhof zu sehen!

Die Schulhofgestaltung wurde so ausgedacht, dass die Schüler*innen jeden Tag an ihre Stärken erinnert werden. Über den Schulhof verteilt wurden Sprüche zur Förderung des Selbstwerts gemalt und die Kinder sollen jeden Tag verinnerlichen, dass es schön ist, dass sie da sind, dass sie willkommen sind und dass ein Lächeln ansteckend sein kann. Sie werden mit bunten Schriftzügen ermutigt, andere zu unterstützen, sie werden aufgefordert ein Lächeln weiterzugeben und auch im Sinne der Achtsamkeit gibt es Ecken und Kreise, wo sie „Happiness“, Sonnenschein und einen bunten Regenbogen finden können. Es gibt auch Ecken, wo die Kinder einfach innehalten können, zum Atmen/Durchatmen oder um Selbstvertrauen zu tanken, wenn sie dort lesen: „Ich glaube an dich – trust yourself”.

Natürlich sollen diese Ermutigungen und Achtsamkeitserinnerungen mit Spiel, Spaß und Bewegung unterstützt werden, weshalb auch einige Spiele gezeichnet wurden – ein paar klassische wie Turmhüpfsspiele, aber auch beispielsweise ein Tanzspiel, wo Kinder sich gegenseitig zu „Dance-offs“ herausfordern können oder wo sie sich einfach nur gemeinsam zu Musik bewegen können. Es gibt auch einen Parcours, auf dem sie unterschiedliche Balanceübungen machen können oder ein Farbspiel, wo jedes Kind eigene Spielkreationen überlegen kann und sie sich gemeinsam ausprobieren sollen.

Wir sind uns sicher und haben es auch schon beobachtet, dass die Schüler*innen wenig Erklärung brauchen, sie verstehen sofort, worum es bei „Farbe im Leben“ geht und letztendlich möchten wir auch ihre eigene Kreativität und Phantasie fördern, weshalb sie alle Möglichkeiten und Spielfelder so nützen dürfen wie sie es möchten, eigene Spiele erfinden dürfen und sogar sollen. Allem voran sollen sie aber respektvoll miteinander lachend, spielend, hüpfend durch den bunten Schulalltag tanzen.

Alles das wird mit einer freundlichen Erinnerung untermauert, dass WIR an sie glauben, sie an sich selbst glauben sollen, sich vertrauen sollen und wir stolz auf sie sind. Und diese Erinnerung können sie nun jeden Tag auf dem Schulhof lesen und sich abholen, wann auch immer sie Mut brauchen.

Wir freuen uns auf Dich und wünschen Euch allen einen guten Start!

#spreadlove#spreadkindness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.