19
November
2018

Eine TrauDi! für ein Projekt der ISOP-Schulsozialarbeit

Am 16. November 2018 war es wieder so weit: Im Grazer Dom im Berg fand die große Kinderrechtegala statt. Höhepunkt des Abends war wie immer die Verleihung des Steirischen Kinderrechtepreises TrauDi!, der von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark gemeinsam mit dem Kinderbüro alljährlich vergeben wird an Projekte und Initiativen, „die sich bei der Verwirklichung eines Kinderrechtes besonders verdient gemacht haben“. Wir freuen uns sehr, dass auch heuer wieder ein Projekt der ISOP-Schulsozialarbeit ausgezeichnet wurde.

IMG_5245

„WIR bauen unseren Schulgarten“ an der NMS Straßgang holte den 3. Preis in der Kategorie Kindergarten und Schule. Das Projekt wurde ausgehend von einer gemeinsamen Initiative von der Schulsozialarbeiterin Julia Rabl und Direktion umgesetzt und hatte zum Ziel, den SchülerInnen neuen Raum für Bildung in Bewegung zu geben. Die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen selbst durften diesen neuen Lernraum gemeinsam gestalten, sich dabei ausprobieren und Natur neu erleben. Ein ausführlicher Beitrag über das Erfolgsprojekt folgt in Kürze auf diesem Blog.

Wir sind glücklich darüber, dass unsere Arbeit im wahrsten Sinne des Wortes Früchte trägt und mit dem Steirischen Kinderrechtepreis TrauDi! nun auch öffentlich gewürdigt wird. Ein herzliches Danke an die JurorInnen – groß und klein – die für uns gestimmt haben!

dig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.