29
Juni
2021

#KeinPlatzfürHate

Gemeinsam gegen Mobbing – online und offline

Es ist kein neues Phänomen, dass es in unserer Gesellschaft Menschen gibt, die gern – verbal oder körperlich – austeilen, und andere, die immer wieder einstecken (müssen?), während die große Mehrheit rundherum einfach nur zu- oder wegschaut, wenn es geschieht. Im digitalen Zeitalter haben sich die Gelegenheiten für Mobbing rasant vermehrt und die Hemmschwelle für diese Art von Gewalt gegen andere scheint auch in der analogen Welt zu sinken. Die oft schwerwiegenden seelischen oder/und körperlichen Auswirkungen von Mobbing nicht nur auf die unmittelbar Betroffenen, besonders auf Kinder und Jugendliche, sondern auch auf unsere Gesellschaft insgesamt werden immer stärker sichtbar.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, hat das Land Steiermark auf Initiative von Landesrätin Dr.in Juliane Bogner-Strauß eine „Sensibilisierungs- & Aufklärungskampagne zum Thema (Cyber-) Mobbing“ mit dem Namen „Kein Platz für Hate“ gestartet.

Ziel ist es, die Öffentlichkeit besser über Mobbing zu informieren, selbst Betroffenen oder Zeugen von Mobbing Mut zu machen sowie Einzelpersonen und Organisationen zum Mitmachen im Kampf gegen Mobbing zu animieren. Außerdem gibt es seit 2019 eine Anlauf- und Koordinierungsstelle bei Mobbing in der Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark.

Auf der Website http://kein-platz-für-hate.steiermark.at finden sich Informationen rund ums Thema Mobbing sowie über aktuelle Veranstaltungen dazu. Um die unglaubliche Bandbreite an Mobbingformen und möglichen Reaktionen darauf zu demonstrieren sowie um den Betroffenen zu zeigen, dass sie nicht allein sind und ernstgenommen werden, sind Besucher der Website eingeladen, ihre eigenen Geschichten – anonym – einzuschicken. Der #KEINPLATZFÜRHATE KODEX fordert zum Mitmachen und Weiterverbreiten der Botschaft auf.

ISOP Schulsozialarbeit ist seit Jahren in der Mobbingprävention an Schulen tätig und unterstützt diese Kampagne deshalb sehr gern. Fürs Schuljahr 2021/22 haben wir sie als besonderen Schwerpunkt für unsere Arbeit gewählt. In Blogbeiträgen werden wir hier ebenso wie auf Facebook und Instagram regelmäßig über unsere Aktivitäten, Erfahrungen und interessante externe Angebote zum Thema berichten.

#KeinPlatzfürHate

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.